Direkt zum Online-Shop

Oberkircher Winzer eG, Ortenau

Seit dem 11. Jahrhundert wird in Oberkirch Wein angebaut. Im Renchtal in der Ortenau, 25 km östlich von Straßburg zählt Oberkirch zu den wärmsten Regionen in Deutschland. Eine der Grundlagen für den hohen Stellenwert, den der Wein aus Oberkirch heute genießt. Über 450 Hektar, mit erstklassigen Steillagen von bis zu 60% Neigung, werden heute von fast allen Winzerfamilien in Oberkirch bewirtschaftet.

Als großer Förderer des Weinbaus in Oberkirch gilt bis heute einer der bedeutendsten Dichter des Barocks Johann Jacob von Grimmelshausen (1621-1676). Sein bekanntestes Werk „Simplicius Simplicissimus“ hat er als damaliger Verwalter der Weinberge des Schauenburgischen Rebhofes und Wirt des Gasthauses „Zum silbernen Stern“ dort geschrieben. Die Ruine Schauenburg ist das Wappenzeichen der Winzergenossenschaft.

Zahlreiche Auszeichnungen haben die Oberkircher Winzer in den letzten Jahren gesammelt. Dazu gehören: Artvinum Award 2011 des Landes Baden-Württemberg, „Der Feinschmecker“, GaultMillau 2011, und viele viele mehr.